Pausensport am HAG

Für die Jahrgangsstufen 5 - 6 wird unseren SporthelferInnen mit Unterstützung der SportlehrerInnen ein Pausensport-Programm angeboten. Der Pausensport findet vorerst jeden Dienstag und Donnerstag in der ersten großen Pause statt. Bei schlechten Wetter findet der Pausensport in der TG Halle statt und bei guten Wetter kann und wird zukünftigt der Schulhof mit genutzt werden.

Der Sinn und Zweck dieser „aktiven“ Pausen ist es, dass SuS die Möglichkeit haben, sich körperlich mit und an
unterschiedlichen Geräten sportlich zu betätigen. Es bietet somit die Möglichkeit weiter Bewegungserfahrungen
zu sammeln und mit anderen Schülerinn und Schüler zu kooperieren und zu wettkämpfen.
Ein weiterer Vorteil dieser Pausengestaltung ist die Möglichkeit das SchülerInnen „mal Dampf ablassen können“
und sich mit Hilfe des Sports austoben können.

1. Sportangebote

Momentan bieten wir folgende Sportangeobte und Materialien an:

  • Tischtennisschläger
  • Springseile
  • zahlreiche Wurf- und Fangspiele

Wir sind bestrebt unseren Bestand an Geräten ständig im Sinne der Schülerinnen und Schüler zu erweitern. Hierfür ist es geplant nach jedem Quartal die Fünft- und Sechstklässler nach ihren Wünschen für neue Sportgeräte
zu befragen.

2. Regeln

Damit ein gemeinsames Sporttreiben überhaupt erst möglich ist und ein lange Lebenzeit der benutzten G
gewährt bleibt, bedarf es einiger Regeln, die mit der Beantragung des Pausensportsausweises ausgegeben w
Wir bitten alle sich an diese Regeln zu halten und sie zu respektieren.


1.  Auf dem Schulhof

  • gegen Abgabe eines Pfandes könnt ihr am Pausenschrank Bälle,Tischtennisschläger und Jongliergeräte ausleihen
  •  Basketball wird auf dem Basketballfeld gespielt;
  •  Die Wiese steht nicht für den Pausensport zur Verfügung

2. In der Turnhalle

  • in der Turnhalle darf nur mit Hallenschuhen oder Barfuss gespielt werden• je nach Interesse werden verschiedene Bälle ausgegeben und Spielfelder eingeteilt
  • es dürfen keine Zuschauer mitgebracht werden!

3. Regeln für den Pausensport

  • Ich bin für mein ausgeliehenes Sportgerät verantwortlich und bringe es pünktlich zurück.
  •  Ich gehe behutsam mit den ausgeliehenen Geräten um.
  •  Falls doch etwas beschädigt wird, kommen meine Eltern für den entstandenen Schaden auf
  • Ich verhalte mich rücksichtsvoll!
  • Ich halte den Ball flach, d.h. ich vermeide hohe und weite Pässe.
  •  Ich streite nicht mit Mitschülern, sondern versuche friedlich eine Lösung zu finden2.
Impressum