Exkursionen

Unsere Exkursionen führten uns bisher zum Beispiel nach Köln und Xanten:

Xanten 2016

Im Juni 2016 fuhren alle drei Lateinkurse der Jahrgangsstufe 7 in den Archäologischen Park nach Xanten. Durch ein abwechslungsreiches Programm (Museumsführung, Teilnahme an verschiedenen workshops, Rallye durch den Park) verbrachten alle einen erlebnisreichen und informativen Tag.

Weitere Informationen finden Sie unter www.apx.lvr.de

So war der Tag aus Sicht eines Schülers:

  •  Köln - 2006 und 2009 (Klassen 8), 2011 (Klasse 9)

Colonia Claudia Ara Agrippinensium (CCAA), ursprünglich "oppidum Ubiorum", Ortschaft der Ubier, auf Betreiben der Ur-Kölnerin Agrippina, der Mutter Neros, in den Rang einer "colonia" erhoben; Hauptstadt der kaiserlichen Provinz Niedergermanien.

Köln bewahrt auch heute noch bedeutende archäologische Zeugnisse aus dieser Zeit, die insbesondere im Römisch-Germanischen Museum zu besichtigen sind (auch mit Führungen zu bestimmten Themenbereichen, wie z.B. "Alltagsleben im römischen Niedergermanien").

Mit dem Besuch des Museums kann ohne Weiteres eine Besichtigung des nahe gelegenen Doms verbunden werden. [Informationen der Stadt Köln zu Stadtführungen]

 

  • Xanten - 2008 (Klassen 7) und 2009 (Klassen 7 und 11)

Die Stadt Xanten am Niederrhein geht ursprünglich auf ein 12/13 v. Chr. im Rahmen der Expansionspolitik des Kaisers Augustus in Germanien gegründetes römisches Legionslager mit dem Namen "Castra Vetera" zurück, welches nach Zerstörung durch die germanischen Bataver (70 n. Chr.) und Wiederaufbau 110 n. Chr. zur "Colonia Ulpia Traiana" aufstieg und nach der CCAA, dem heutigen Köln, zum zweitwichtigsten Handelsplatz der Provinz Niedergermanien wurde.

Der Archäologische Park Xanten (APX) befindet sich auf dem Areal der "colonia" und präsentiert an Originalschauplätzen Nachbauten der Gebäude der antiken Stadt, wie z.B. den Hafentempel, eine römische Herberge, in deren engen Betten man zu zweit des Nachts auch neben einem unbekannten Mitreisenden Schlaf finden sollte, sowie das bekannte Amphitheater. Zudem finden regelmäßig Veranstaltungen im Park statt, die zum Mitmachen einladen, wie z.B. römische Wochenenden, an denen man sich von "römischen" Handwerkern, wie Schumachern oder Knochenschnitzern, in ihre Kunst einführen lassen kann.

Impressum