Schuljahr 2017/2018

Infoabend für interessierte Eltern der Grundschulen am Dienstag, den 14.11.2017, 19.30 Uhr in der Mensa

 

Der Übergang zum Gymnasium – eine spannende Zeit – Infoabend am 14.11.2017

 

Ein attraktives, modernes Gymnasium mit einem eingespielten Team – doch auch mit gymnasialen Anforderungen. Um entscheiden zu können, ob das HAG die richtige Schulform für das eigene Kind ist, lädt das HAG zu einem Informationsabend am 14.11.2017, um 19.30 Uhr in die Mensa des Gymnasiums ein.

Dort möchte das HAG den interessierten Eltern der Grundschüler die pädagogischen Schwerpunkte und aktuellen Profile vorstellen – und das sind einige. Es läuft rund am HAG – diesen Eindruck bekommt man, wenn man die verschiedenen Preise und Entwicklungen am Lengericher Gymnasium beobachtet.

So konnte das Gymnasium als einziges Gymnasium im Kreis den begehrten und hochdotierten Schulentwicklunspreis „Gute gesunde Schule“ in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal erringen. Auch Preise im immer stärker entwickelten naturwissenschaftlichen Profil (u.a. Sieger im Schülerwettbewerb der Adelheid-Windmöller-Stiftung) zeigen deutlich die naturwissenschaftliche Ausrichtung der Schule, die daneben auch das musische Profil mit den reinen Bläserklassen und Theater-AGs sowie einer Musicalgruppe schärft. Das HAG lädt daher Musikbegeisterte schon heute zum Weihnachtskonzert am 20.12.2017 in er Dreifachhalle ein – überzeugen Sie sich selbst von der musikalischen Arbeit es Gymnasiums.

Ein weiterer Schwerpunkt der Schule ist die immer stärker nachgefragte Nachmittagsbetreuung, die am HAG mit täglich 2-3 AGs, einem frisch zubereiteten Mittagsessen und einer Hausaufgabenbetreuung aktuell über 150 Kinder pro Woche betreut. Neben Sport-AGs (u.a. Reiten oder Turnen) oder musischen AGs sind naturwissenschaftliche AGs und Förderangebote hier täglich verfügbar.

Neben dem Infoabend am 14.11.2018 in der Mensa bietet das HAG am 22.11 von 16.00 bis 18.00 Uhr einen Methodentrainingsnachmittag für die Klasse 5 des Gymnasiums und interessierte Grundschüler der 4ten Klassen an. Hier können in naturwissenschaftlichen Versuchen und im sprachlichen Bereich typische Arbeitstechniken an einem Gymnasium intensiviert oder kennengelernt werden.

Am 7.12.2017 lädt das Gymnasium zum Elterncafé ein. Die Schulpflegschaft des Gymnasiums möchte dann mit interessierten Eltern der Grundschulen ins Gespräch kommen. Die Kinder werden zwischenzeitlich künstlerisch-literarisch betreut und präsentieren ihre Ergebnisse nachher den Eltern.

Am 19.01.2018 lädt das Gymnasium zum Tag der offenen Tür ein – hier können sich alle Interessierten während des laufenden Schulbetriebes ein direktes Bild vom Klima und der pädagogisch-didaktischen Arbeit des Gymnasiums machen und in den Unterricht hineinschnuppern.

In weiteren Detailfragen können Eltern - wenn gewünscht auch gemeinsam mit ihrem Kind – über das Sekretariat (05481-338410) einen Termin mit der Schul- oder Erprobungsstufenleitung vereinbaren, um sich individuell beraten zu lassen.

Die Koch-AG im Nachmittagsprogramm mit Herrn Waldmann, dem Koch der Mensa

 


19.10.2017

Mathe- und Info-Asse unter sich: Leon Beier und Karima Ben Fradj bei der SMIMS

  

Leon beim Programmieren des Internet-Radios              Karima bei der offiziellen Abschluss-Veranstaltung

 Zusammen mit 108 weiteren ausgewählten Schülerinnen und Schülern aus ganz NRW verbrachten Karima und Leon eine Woche im Jugendgästehaus am Aasee und tüftelten und programmierten gemeinsam im Rahmen der Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster

 


19.10.2017

Das HAG auf Fahrt

 

an der Thülsfelder Talsperre (Kl.7)                und in Berlin (Q2)

 


13.10.2017

Studien- und Berufsorientierungam HAG - Ein Best-Practice-Beispiel in NRW

          

Bei der Fachtagung für Schulleitungen und Studien-Berufswahlkoordinatoren zur Umsetzung des Landesvorhabens "Kein Abschluss ohne Anschluss" präsentierten Jan-Bernd Brewing, Julia Schröder und Christiane Uden als Team der Studien-Berufsorientierung am HAG ihr Konzept und ihre Erfahrungen mit der Umsetzung des Landesvorhabens KAoA an einem Infostand.

Zum ausführlichen Bericht

 


12.10.2017

 Zeitungsprojekt "Jugend und Wirtschaft"

Der Leistungskurs Sozialwissenschaften/Wirtschaft der Jahrgangstufe Q2 unter Leitung von Frau Schröder freut sich über die Urkunden zur erfolgreichen Teilnahme am Projekt „Jugend und Wirtschaft“ im vergangenen Schuljahr. Im Rahmen dieses Projektes erhielten die Schülerinnen und Schüler ein Jahr lang die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und setzten sich intensiv mit aktuellen gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Fragen auseinander. Die tägliche Lektüre der überregionalen Tageszeitung, die Analyse ausgewählter Artikel, der kritische Austausch über aktuelle wirtschaftliche und politische Themen sowie das Verfassen eigener Artikel wurden von dem Kurs als große Bereicherung empfunden.

 

 


12.10.2017

Interkulturelles Begegnungswochenende

 

Polnische und deutsche Schülerinnen und Schüler nahmen kürzlich an einem interkulturellen Begegnungswochenende mit einem vielseitigen Programm teil. (Siehe auch WN vom 7. Oktober 2017). Unter anderem besuchte die Gruppe Münster. Die Begegnung fand anlässlich des 20jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Lengerich und Warta (Polen) statt.

 


09.10.2017

Wichtiger Hinweis:

Am kommenden Freitag, dem 13.10.17, fällt der Unterricht wegen einer pädagogischen Ganztagskonferenz des Kollegiums komplett aus!

 


04.10.2017

Hagen Vogel wiedergewählt

Alter und neuer Schulpflegschaftsvorsitzender des HAG ist Herr Hagen Vogel, der auf der 1.Schulpflegschaftssitzung in diesem Amt bestätigt worden ist.

Unterstützt wird er von seinen drei Stellvertreterinnen Elisabeth Braumann, Nicole Brackemeyer-Seyffahrt und der neu hinzugekommenen Maike Hülsmeier.

 


15.09.2017

Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule" an das HAG

  

In einer festlichen Feierstunde wurden am Donnerstag in der historischen Stadthalle in Wuppertal die diesjährigen Auszeichungen für den Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule" der Unfallkasse NRW überreicht. Bereits zum zweiten Mal nach 2009 durfte sich auch das HAG als eines von nur 10 Gymnasien aus ganz NRW zu den Preisträgern zählen. Neben Frau Heitmann und Herrn Gerling-Goedert nahmen Herr Vogel als Schulpflegschaftsvorsitzender und Alina Stienecker als Schülersprecherin an der Veranstaltung teil

In der Begründung heißt es unter anderem:  "Ihre Schule hat ... den Nachweis erbracht, dass sie Gesundheitsförderung und Prävention in ihre Schulentwicklung erfolgreich integriert. Dadurch wurde die Schulqualität insgesamt verbessert und wichtige Schritte hin zu einer guten gesunden Schule unternommen!"

Die Auszeichnung ist das Ergebnis eines Gemeinschaftsprojektes aller am Schulleben Beteiligten. Über mehrere Monate liefen die Vorbereitungen, wurden insgesamt 400 Dokumente in das Projekt eingebunden.

Impressum